Aloe Vera: Ein kleiner Tausendsassa

Aloe Vera ist die heimliche Königin der natürlichen Kosmetik. Diese unscheinbare Pflanze kann nicht nur auf jeder heimischen Fensterbank wachsen, sie ist wirklich überall. Denn Kosmetik, die rundum gut zur Haut sein soll, kommt ohne das Grasbaumgewächs heute nicht aus. Denn ihre Anwendungsgebiete sind wirklich global.

 

Aloe in der Kosmetik

Das pure Gel der Aloe Vera gilt als schnelles Hausmittel für kleine Verbrennungen. Ihre positive Kraft auf die Haut kann die Pflanze aber auch in Cremes und Lotionen verbreiten. Durch sie bekommt die Haut mehr Flüssigkeit zugeführt. Um die Haut im Gleichgewicht zu halten, findet sich Aloe auch in Shampoos und Duschgels. Hier sorgt sie dafür, dass die Haut bei der Reinigung nicht austrocknet. Daher findet man diesen natürlichen Inhaltsstoff auch in vielen Handseifen. So sind für Gesicht, Körper und Haare die Auszüge der Laubblätter ein wahrer Segen.

Der Sonne den Schrecken nehmen

Ein wenig zu viel Sonne erwischt und schon stellt sich Juckreiz ein. Die Haut spannt, ist gerötet und braucht jetzt Hilfe. In diesen Fällen ist Aloe Vera eine tolle Unterstützung. Sie wirkt kühlend und beruhigt die gereizte Haut. Zudem soll sie die Collagenbildung anregen und so für eine geschmeidige Haut sorgen. Durch ihre hautfreundlichen Inhaltsstoffe ist die Pflanze auch für die sensible Haut geeignet. Es gibt nur sehr wenige Menschen, die auf sie mit Hautirritationen reagieren. Die pflanzlichen Extrakte wirken entzündungshemmend und sind deshalb auch in vielen After Sun Lotions enthalten. Bei einer intensiven Pflege der Haut sind die pflanzlichen Auszüge ebenfalls sehr hilfreich. Denn hier können die feuchtigkeitsbewahrenden Eigenschaften für einen intensiven Schub an Feuchtigkeit sorgen.

 

Bei Hautproblemen immer eine Lösung

Aloe Vera hat eine Wirkung gegen spezielle Viren und Bakterien. Deshalb ist sie bei Akne stets einen Versuch wert. Die kühlenden Extrakte nehmen der Haut den Stress und zudem werden Viren und Bakterien in Schach gehalten. Viele Cremes, die sich dem natürlichen Kampf gegen Akne stellen, setzen daher auf die Kraft der grünen Blätter. Neben Akne zählt auch schuppige Haut zu den Hautproblemen, die sehr lange für Probleme sorgen können. Und auch hier zeigt die Aloe Vera ihr volles Potential. Sie kann bei schuppiger Kopfhaut Abhilfe schaffen. Durch die sanften Extrakte wird auch hier der Haut der Stress genommen. Sie wird mit genug Feuchtigkeit versorgt und kann sich regenerieren. Ähnlich wirkt die Pflanze auf schuppige Hautpartien am Körper. Es heißt sogar, dass sie bei Neurodermitis für Linderung sorgen kann. Da Aloe selbst für sehr sensible Haut geeignet ist, wird die Pflanze daher oft bei der hochspezialisierten Kosmetik für Neurodermitiker eingesetzt.

                      
Die Aloe Vera ist immer dabei

Ob Anti-Aging Lotion, antibakterielles Handreinigungsspray oder in der Handseife, Aloe Vera ist immer zu Stelle. Diese uralte Heilpflanze ist heute beliebter denn je. Sie regt die Zellregneration an und wirkt anti-oxidativ. Aloe soll für die Bildung neuen Collagens sorgen und den Flüssigkeitshaushalt der Haut optimieren. Sie ist daher in der Kosmetik einfach unentbehrlich. Wenn Sie jetzt auch von den Vorzügen dieser großartigen Pflanze profitieren wollen, können Sie das in aller Ruhe tun. Denn wir haben Ihnen unter makeup.lu die besten Aloe-Produkte zusammengestellt.


Täglich von 6:55 bis 19:05
Rückruf
Warenkorb(0)

Zugriff auf Ihr persönliches Konto

Passwort zurücksetzen

Wir rufen Sie zurück!